Quantcast
Channel: AWOL - The Ancient World Online
Viewing all articles
Browse latest Browse all 12129

Aigeira 2. Die mykenische Akropolis. Grabungen 1975 - 1980

0
0
Eva ALRAM-STERN

Der zweite Faszikel zu den österreichischen Ausgrabungen der Jahre 1975–1980 auf der Akropolis von Aigeira hat zum Ziel, die postpalatiale mykenische Siedlung basierend auf der Stratigraphie und den Befunden zu rekonstruieren. Die anhand der Installationen, Kleinfunde, Pithoi und der in situ angetroffenen Keramikgefäße vorgenommenen Raumanalysen ergaben das Bild von auf Familienstrukturen basierenden Haushalten. Sie zeichnen sich durch Lagerhaltung, Produktion von Gütern und Abhalten von Festen aus. Gleichzeitig wird der gehobene soziale Status der Bewohner durch einen Kultraum sowie durch eine für die Spätphase der Siedlung fassbare Befestigung unterstrichen.

Veröffentlicht mit Unterstützung des Austrian Science Fund (FWF)

The second volume on the Austrian excavations of the years 1975–1980 on the acropolis of Aigeira aims at a reconstruction of the post-palatial Mycenaean settlement, based on stratigraphy and findings. Spatial analyses were executed on the basis of distribution patterns of installations as well as small finds, pithoi and pottery in situ, showing a settlement consisting of households. Based on family structures, these households are characterized by storage, production of goods, and feasting. Furthermore, the social grade of the inhabitants is underlined by a cult room as well as a fortification evident for a late phase of the settlement.

ISBN 978-3-7001-8583-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8821-6
Online Edition

doi:10.1553/0x003be6ad
Forschungen in Aigeira 2 
2020,   301 Seiten, Beilagenmappe mit Plänen, 29,7x21cm, broschiert, deutsch, Zusammenfassung auf Englisch und Griechisch,

Diese Publikation ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0: CC BY 4.0
€  149   
     
Open access

 Table of Contents 

 


Viewing all articles
Browse latest Browse all 12129